top of page

WDR RegioNet wird von Nevion VideoIPath orchestriert - LOGIC begleitet den WDR



LOGIC media solutions hat in enger Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Rundfunk (WDR) ein äußerst anspruchsvolles Routing- und Orchestrierungsprojekt im RegioNet des Senders erfolgreich abgeschlossen. Diese wegweisende Initiative markiert einen bedeutsamen Schritt für den WDR, da das RegioNet nun von einem klassischen IP-basierten Netzwerk zu einer Software-Defined Networking (SDN)-Umgebung weiterentwickelt wurde. In dieser neuen Konfiguration zeigt das RegioNet nicht nur eine gesteigerte Stabilität, sondern auch eine höhere Flexibilität im Betrieb. Darüber hinaus wird die Zukunftsfähigkeit dieser entscheidenden Infrastruktur des WDR erheblich gestärkt.


Das WDR RegioNet verknüpft 16 Standorte des Senders für Kontribution und Distribution. Dabei werden nicht nur Produktionsleitungen (für den Austausch und die Standortvernetzung) integriert, sondern auch die Zulieferung zu den Sendern sowie verschiedene Verbreitungswege wie Streaming, DAB+, UKW und DVB-S2 und DVB-T2.


Mit dem Abschluss des Projekts wird das IP-basierte Netzwerk des WDR RegioNet nun mittels Nevion VideoIPath orchestriert und überwacht. Neben der Orchestrierung der Arista Switche des RegioNet übernimmt VideoIPath unter anderem auch die Steuerung der Lawo PowerCores, die nicht nur als Routing-Geräte, sondern auch als Gateways für die Audio-Signale der WDR-Hörfunkwellen fungieren. Durch den direkten Zugriff von VideoIPath auf die PowerCores über die Ember+-Schnittstelle wird ein reibungsloser und nahtloser Zugang zu deren Funktionen gewährleistet. Um höchste Ausfallsicherheit zu garantieren, hat LOGIC die Software VideoIPath in einem Docker Cluster installiert. Diese innovative Containerisierung und die Verwendung von virtuellen Instanzen machen die VideoIPath Installation nicht nur hardwareunabhängig, sondern bieten auch ausreichend Redundanz, um einen zuverlässigen Betrieb sicherzustellen.


LOGIC hat den WDR während jeder Phase des Projekts als Service- und Beratungspartner eng begleitet. Von der anfänglichen Beratung über den Aufbau des Netzwerks und die Implementierung bis zur Migration lag der Fokus darauf sicherzustellen, dass das WAN Team der „WDR Programmverbreitung und Netze“ das RegioNet sicher und eigenständig betreiben sowie Übertragungsanforderungen und Anpassungen eigenständig und flexibel umsetzen kann. Diese umfassende Unterstützung trägt dazu bei, dass der WDR nun in der Lage ist, sein RegioNet in effizienter und zukunftsorientierter Weise zu betreiben.


תגובות


bottom of page