Studio Berlin setzt auf Postium Monitore für alle UHD/HDR-relevanten Arbeitsplätze im neuen Ü-Wagen

Aktualisiert: Okt 19

Mit seinem neuen UHD/HDR Ü-Wagen Ü10 setzt Studio Berlin Maßstäbe im Bereich mobiler Produktionseinheiten und verwirklicht ein völlig neues Konzept. Das Unternehmen hat sich über die Jahre großes Know-how bei UHD/HDR Produktionen erarbeitet, besonders im Single Master Workflow. So legte Studio Berlin auch im Ü10 großen Wert auf hervorragende Technik, die besonders bei HDR-Produktionen ihr Potenzial ausspielt.


Wir freuen uns, mit unserem Partner Postium, einen Teil zum Gelingen des neuen Vorzeige Ü-Wagens beigetragen zu haben. Während umfassenden Tests überzeugte sich Studio Berlin von den Funktionen und der Klasse der Postium Monitore. Als Konsequenz sind diese in allen Bereichen des Ü-Wagens, die für die Überwachung der HDR-Signale wichtig sind, im Einsatz.

Im Ü-Wagen sind 4x OBM-X310 31“ UHD/HDR Class1 Monitore und 4x OBM-U311 31“ UHD/HDR Monitore von Postium verbaut, mit denen das HDR-Bild in der Bildtechnik auf höchste Ansprüche hin überwacht werden kann. Darüber hinaus kommen 5x OBM-U241 UHD/HDR Monitore für Arbeitsplätze in den Bereichen Edit, MAZ und Ü-Wagen-Leiter zum Einsatz. Somit stehen der Ü-Wagen-Besatzung an allen Arbeitsplätzen, die für die Bildqualität verantwortlich sind, Postium Monitore mit ihrer hohen Qualität zur Verfügung.


Die Postium OBM-X310 Geräte sind die Referenzprodukte im Bereich der Color Grading Monitore für UHD/HDR. Der 31" OBM-X310 erfüllt oder übertrifft alle erforderlichen HDR-Mastering-Formatspezifikationen für Luminanz, Farbraum und Bittiefe für aktuelle HDR-Mastering-Formate wie Dolby Vision, HDR10 und HDR10+, HLG und andere. Der Monitor bietet ein natives 4096x2160 Dual-Cell Modulated LCD Display mit einer maximalen HDR-Luminanz von 1000 Nits. Der OBM-X310, wie auch die OBM-U Monitore, ist mit standardmäßigen 12G/6G/3G-SDI-Eingangsschnittstellen (x2) und einem HDMI 2.0-Eingang ausgestattet und unterstützt sowohl 4K Quad Link 2-Sample Interleave als auch 4K Quad Link Square Division-Signale über SDI und SFP und akzeptiert eine breite Palette an Signal Formaten. Die Monitore der Serie OBM-U bieten je nach Modell eine native UHD-Auflösung von 3840×2160 bzw. 4K-DCI-Auflösung von 4096×2160. Dekodierung und Anzeige von Closed Captioning für CEA-708 (HD-SDI-Standard für Closed Captioning) und CEA-608 (SD-SDI-Standard für Closed Captioning) wird über den SDI-Eingang unterstützt. Die OBM-U Serie akzeptiert bis zu 3840×2160/24,25,30,50,60p und 4096×2160/24.25.30,50,60p Signale.


Mehr Informationen zum Fahrzeug gibt es auf der Website von Studio Berlin: http://www.studio-berlin.de/aussenuebertragung/, zu den Monitoren von Postium gerne bei uns unter sales@logic.tv.